Dirk-Hagen Macioszek  
Ihr Rechtsanwalt in Hamburg


Informationen


 

Zurück zur Übersicht

Finanzen + Versicherungen

Altersvorsorge 
Montag, 02.11.2020

Rechengrößen in der Sozialversicherung für das Jahr 2021

Die künftigen Beitragsbemessungsgrenzen ab Januar 2021

Angaben jeweils Alte Bundesländer monatlich / jährlich || neue Bundesländer monatlich / jährlich

  • BBG in der Renten- und Arbeitslosenversicherung: 85.200,- / 7.100,- || 80.400,- / 6.700,-

  • Allgemeine Jahresarbeitsentgeltgrenze (§ 6 Abs. 6 SGB V): 64.350,- / 5.362,50 || Bundeseinheitlich

  • Besondere Jahresarbeitsentgeltgrenze (§ 6 Abs. 7 SGB V): 58.050,- / 4.837,50 || Bundeseinheitlich

  • Bezugsgröße nach § 18 SGB IV: 39.480,- / 3.290,- || 37.380,- / 3.115,-

  • 4 % der BBG (Recht auf Entgeltumwandlung § 1a BetrAVG): 3.408,- / 284,- || Bundeseinheitlich

  • 8 % der BBG (maximaler Förderrahmen nach § 3 Nr. 63 Satz 1 und 2 EStG, oberhalb von 4 % der BBG ohne beitragsrechtlicher Begleitung nach § 1 Abs. 1 Nr. 9 SvEV): 6.816,- / 568,- || Bundeseinheitlich

  • Neuer Vervielfältiger (§ 3 Nr. 63 Satz 3 EStG): Max. 34.080,- || Bundeseinheitlich

  • Neue Nachholregelung bei entgeltlosen Zeiten (§ 3 Nr. 63 Satz 4 EStG): Max. 68.160,- || Bundeseinheitlich

  • Abfindung nach § 3 BetrAVG max. Kapital: 3.948,- || 3.738,-

  • Abfindung nach § 3 BetrAVG max. Monatsrente: 32,90 || 31,15

  • PSV-Schutz bis zu einem Kapital (§ 7 Abs. 3 Satz 2) von: 1.184.400,- || 1.121.400,-

  • PSV-Schutz bis zu einer monatlichen Rente (§ 7 Abs. 3 Satz 1) von: 9.870,- || 9.345,-

  • Freigrenze u.a. für Betriebsrenten (§ 226 Abs. 2 SGB V) 1/20 der monatlichen Bezugsgröße: 164,50 || Bundeseinheitlich

  • 1/160 der Bezugsgröße (§ 1a Abs. 1 Satz 4 BetrAVG): 246,75 || Bundeseinheitlich

  • Höchstgrenze des Übertragungswertes (§ 4 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 BetrAVG): 85.200,- || Bundeseinheitlich

  • Höchstgrenze für externe Teilung (§ 17 VersAusglG) 85.200,- || Bundeseinheitlich

  • Wertgrenze externe Teilung (§ 14 Abs. 2 VersAusglG) Kapital / Monatsrente: 7.896,- / 65,80 || Bundeseinheitlich

Lohnsteuer-Pauschalierung bei Direktversicherung (§ 40b EStG a. F. - bundeseinheitlich)

Höchstbetrag im Kalenderjahr je Arbeitnehmer in EUR

p.a.

1.752,00

Höchstbetrag im Kalenderjahr je Arbeitnehmer in EUR

p.m.

146,00

bei Durchschnittsberechnung möglich bis zu je Arbeitnehmer in EUR

p.a.

2.148,00

bei Durchschnittsberechnung möglich bis zu je Arbeitnehmer in EUR

p.m.

179,00

Voraussetzungen für Förderbetrag für Niedrigverdiener (§ 100 EStG - max. mtl. Bruttogehalt von 2.200 EUR)

Maximales monatliches Bruttogehalt von 2.200 EUR

Mindestbeitrag 240,00 p.a.

Maximales monatliches Bruttogehalt von 2.200 EUR

Höchstbeitrag 480,00 p.a.

Freibetrag für freiwillige zusätzliche Altersversorgung (§ 82 SGB XI)

Sockelbetrag 100,00 EUR

Bundeseinheitlich

Erweiterter Freibetrag: 30% des 100,00 EUR übersteigenden Betrages

Bundeseinheitlich

Insgesamt max. 50% der Regelbedarfsstufe 1, d.h. max. 223,00 EUR

Bundeseinheitlich

Werte für die Basisrente pro Jahr

Alte Bundesländer (Angaben in EUR)

Alte Bundesländer (Angaben in EUR)

Neue Bundesländer (Angaben in EUR)

Neue Bundesländer (Angaben in EUR)

2020

2021

2020

2021

Höchstbetrag Ledige

25.046,00

25.787,00

Bundeseinheitlich

Bundeseinheitlich

Davon steuerlich absetzbar

22.541,40

23.208,30

Bundeseinheitlich

Bundeseinheitlich

Höchstbetrag Verheiratete

50.092,00

51.574,00

Bundeseinheitlich

Bundeseinheitlich

Davon steuerlich absetzbar

45.082,80

46.416,60

Bundeseinheitlich

Bundeseinheitlich

Zurück zur Übersicht